Verlängerung / Hände weg von den Spartenradios/der SRF-Musikwelle

Geschätzte Mitglieder

Eine Kommission des Nationalrats möchte die Spartenradios der SRG und damit auch die SRF Musikwelle ersatzlos abschaffen. Ursprünglich war geplant, dass diese Motion schon in im Juni 2017 behandelt wird. Nun steht fest, dass dies erst in der Herbstsession, Anfang September 2017, der Fall ist. Wir haben dementsprechend mehr Zeit, um Unterschriften zu sammeln.

Auch wenn wir jetzt mehr Zeit haben, dürfen wir nicht nachlassen mit unserer Aktion. Es ist wichtig, dass wir weiter am Ball blieben und die Unterschriftensammlung mit Hochdruck weiterführen. Je mehr Unterschriften wir am Schluss haben, desto grösser wird die Wirkung auf politischer Ebene sein.

Animieren Sie deshalb Freunde, Kollegen und Bekannte, die Petition ebenfalls zu unterschreiben. Wir brauchen jede einzelne Unterschrift!

Karin Niederberger, Präsidentin

PS: Die ausgefüllten Bogen bitte einsenden an: Zentralsekretariat, Hector Herzig, Schwengirain 3, 4438 Langenbruck

Link zur online-Petition

Eine Kommission des Nationalrats möchte die Spartenradios der SRG und damit auch die SRF Musikwelle ersatzlos abschaffen. Das lassen wir uns nicht bieten!

Deshalb brauchen wir Ihre Unterstützung: Unterschreiben Sie die Petition «Hände weg von den Spartenradios!» noch heute!
Und animieren Sie Freunde, Kollegen und Bekannte, die Petition ebenfalls zu unterschreiben. Wir brauchen jede einzelne Unterschrift!

Die Abschaffung der Spartensender hätte auf der gesamten Breite des kulturellen musikalischen Schaffens in der Schweiz verheerende Folgen. Das darf nicht sein!

Mit einem herzhaften Jutz!
Karin Niederberger, Zentralpräsidentin
Hector Herzig, Zentralsekretär

Link zur online-Petition

Kurzargumentarium gegen die Abschaltung der Spartenradios

Petitionsbogen – Deutsch

Petitionsbogen – Französisch